Spaziergang in Keyenberg

Zweite Ausgabe. 880 große und kleine Menschen ( und 24 Hunde) waren bei der Premiere im Oktober dabei. Grund genug für Michael Zobel und Eva Töller, gemeinsam mit Anwohnern auch hier weiter zu machen. Es geht erneut durch den wunderschönen grünen Ort Keyenberg, zum Keyenberger Wald, zum Quellgebiet der Niers und nach Kuckum. Fünf Dörfer sind in Garzweiler weiterhin von der Vernichtung bedroht und sollen von der Landkarte verschwinden.

Ob wohl diesmal die Türen der Kirche in Keyenberg geöffnet sind?

Treffpunkt ist Samstag um 13 Uhr an der Kirchenrückseite in Keyenberg. Parkmöglichkeiten vor allem Plektrudisstraße oder Lindenallee.

Anreise mit dem PKW: A44n/A46/A61 Ausfahrt Wanlo, an der Ausfahrt links (also nicht Richtung Hochneukirch), unten links der Beschilderung „Immerath“ folgen; Keyenberg liegt nach ca. 2km rechts.

ÖPNV schwierig, am besten Fahrräder mitnehmen und mit der RB 8 oder RB 27 bis Hochneukirch, dann am Grubenrand entlang zum Aussichtspunkt Hochneukirch und von dort weiter Richtung Autobahnausfahrt Wanlo (s.o.). Der Keyenberger Kirchturm weist Euch (noch) den Weg!

 

Wald- und Dorfspaziergang mit Ingo Bajerke, Eva Töller & Michael Zobel in & um Keyenberg

Nach den vielen Besuchern der letzten Wochen kann der Hambacher Wald eine Atempause brauchen. Daher haben sich Michael Zobel und Eva Töller entschlossen, ihren traditionellen Spaziergang nach Garzweiler zu verlegen, wo noch fünf Dörfer von der Abbaggerung, ihre Menschen von der Umsiedlung bedroht sind. Die beiden werden die Besucher durch den Keyenberger Wald mit seinem uralten Baumbestand führen. Ingo Bajerke, der auf der Hambi-Demonstration am 6.10. mit seiner Schilderung eines Umsiedler-Schicksals zu Tränen rührte, wird im Dorf von Keyenberg und Kuckum erzählen.

Treffpunkt ist Sonntag um 12 Uhr an der Kirchenrückseite in Keyenberg. Parkmöglichkeiten vor allem Plektrudisstraße oder Lindenallee.

Hinweis für Nachzügler: Geht von der Kirche aus zur Plektrudisstraße 23. Dort hält sich der Spaziergang während der ersten Stunde auf und geht von dort weiter in den Keyenberger Wald.

Anreise mit dem PKW: A44n/A46/A61 Ausfahrt Wanlo, an der Ausfahrt links (also nicht Richtung Hochneukirch), unten links der Beschilderung „Immerath“ folgen; Keyenberg liegt nach ca. 2km rechts.

ÖPNV schwierig, am besten Fahrräder mitnehmen und mit der RB 8 oder RB 27 bis Hochneukirch, dann am Grubenrand entlang zum Aussichtspunkt Hochneukirch und von dort weiter Richtung Autobahnausfahrt Wanlo (s.o.). Der Keyenberger Kirchturm weist Euch (noch) den Weg!