Start

Wir besetzen und bewohnen Bäume, stellen gelbe Kreuze auf unsere vom Bagger bedrohten Grundstücke, ziehen als Menschenkette rote Linien in die rheinische Landschaft, veranstalten ökumenische Pilgergebete, organisieren Klimacamps und Schulstreiks, stoppen Kohlezüge, sammeln Unterschriften, treffen uns zu Waldspaziergängen im Hambacher Wald, entwickeln Konzepte für neue Perspektiven im Rheinischen Revier oder laden zu Exkursionen durch untergehende Orte ein, damit „alle Dörfer bleiben“ — seit über dreißig Jahren ist der Widerstand gegen den menschen- und umweltfeindlichen rheinischen Braunkohle-Tagebau so vielfältig, kreativ, energisch und bunt wie die Menschen, die davon betroffen sind.

…weiterlesen…

Aktuelles / Presse

Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar