Allgemein

Jens Hausner

Ich kämpfe im Mitteldeutschen Revier gegen eine Tagebauerweiterung des Tagebau Vereinigtes Schleenhain. Dieser hat bereits ohne diese Erweiterung eine genehmigte Laufzeit bis 2040. In Zusammenarbeit mit Menschen aus allen Braunkohlerevieren setze ich mich dafür ein, dass die Kohlekommission Beschlüsse fasst, welche Tagebaubetroffene nicht mehr zu Betroffenen zweiter Klasse macht. Es darf keine Enteignungen mehr zum Zwecke des Kohleabbau geben. Alle Dörfer müssen erhalten bleiben. Der Hambacher Wald darf nicht mehr gerodet werden. Kohleverstromung dient nicht mehr dem Gemeinwohl, sondern schadet diesem auf nationaler und globaler Ebene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.