Untitled

Print Friendly, PDF & Email

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wachszins-Fahrradwallfahrt am Pfingstdienstag nach Arnoldsweiler

Mai 25

Oder: Was der Heilige Arnold von Arnoldsweiler mit Klimaschutz, globaler Gerechtigkeit und und kollektivem Eigentum zu tun hat:
Am Pfingstdienstag, den 25. Mai 2021, findet im Rheinischen Braunkohlerevier am Hambacher Wald wieder die Wachszins-Fahrradwallfahrt statt. Im letzten Jahr wurde die 640 Jahre alte Tradition dieser Wallfahrt wieder zum Leben erweckt. In Arnoldsweiler liegt der Heilige Arnold (+ um 800) begraben, der als Hofmusiker Karls des Großen von diesem einst den Wald geschenkt bekam und ihn den umliegenden verarmten Dörfern als Gemeingut übertrug. Zum Dank brachten die ca. 20 Dörfer jährlich Kerzen als ihren Wachszins in die Arnolduskapelle.
Der Bürgewald blieb seit dem Mittelalter in der Hand der Dörfer und somit erhalten – bis er von RWE aufgekauft und mittlerweile zu 90% gerodet und  unwiederbringlich zerstört wurde. Die Fahrradwallfahrt will an die Notwendigkeit kollektiv verwalteten Gemeingutes angesichts der globalen kapitalistischen Zerstörung erinnern und anregen, sich für Klimagerechtigkeit zu engagieren.
Es gibt zwei Fahrradrouten:
1) Start in Erkelenz-Keyenberg (Details s.u.) an der Kirche um 12:30 Uhr. Fahrradstrecke nach Arnoldsweiler: ca. 34km
2) Start in Kerpen-Manheim an der Kirche um 14:00 Uhr. Fahrradstrecke nach Arnoldsweiler: ca. 12km
Beide Gruppen treffen sich in Niederzier-Ellen an der Kirche um 15:30 Uhr. Ankunft an der Arnolduskapelle in Arnoldsweiler (Vikar-Klein-Straße): 16:00 Uhr
Menschen ohne Fahrrad sind eingeladen, direkt nach Arnoldsweiler zu kommen.
Bereits ab 15:00 Uhr wird es musikalische Beiträge vor der Arnolduskapelle geben.
Die Kapelle kann coronabedingt leider nur einzeln betreten werden. Bringt gerne verzierte Kerzen mit!
Veranstaltet von: Buirer für Buir / Hambi Support Aachen / “Die Kirche(n) im Dorf lassen” / Institut für Theologie und Politik, Münster
.
Details zur Tour ab Keyenberg:

12:30 Uhr Treffen in Keyenberg an der Kirche, Infos

13:00 Uhr Start der Wallfahrt nach Arnoldsweiler [km 0]

13:30 Uhr Abfahrt MaWa Lützerath [km 4]

13:35 Uhr Station „Wiederauferstehung Walnussbaum“ [km 4,5]

14:00 Uhr Station Mündt „St. Irmund, der Wasserspender“ und „König Günter der Nibelungen, der Kriegstreiber“ [km 11]

14:30 Uhr Station Güsten „St. Justina, die vergessene Heilige des Rheinlandes“ [km 18,5]

14:45 Uhr Station „Jupiter“ (Zusammentreffen mit den Arnoldpilgern aus Jülich) [km 22,5]

15:20 Uhr Station St. Barbara-Feldkapelle an der Zufahrt Tagebau Hambach „Schutzheilige der Bergleute“ [km 31]

15:30 Uhr Station Ellen (Zusammentreffen mit den Fahrradpilgern aus Manheim, Buir und dem Hambi) [km 32,5]

16:00 Uhr Ziel: St. Arnold (der wahre Hambi-Retter) [km 35]

Ca. 17:00 Uhr Start der Rückfahrt, nur Station in Güsten geplant

 

Details

Datum:
Mai 25
Website:
http://naturfuehrung.com/hambacher-forst/

Veranstaltungsort

Arnolduskapelle Arnoldsweiler
Vikar-Klein-Straße
52353 Düren,
+ Google Karte anzeigen