Untitled

Print Friendly, PDF & Email

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VHS Duisburg: “Zerstörte Geschichte – Zerstörte Zukunft: Das Braunkohlerevier der Gegenwart“ – Exkursion zum Tagebau Garzweiler

Juni 18 @ 10:00 am - 5:00 pm

Roman Bonitz, seit 2018 in der Klimabewegung aktiv, spricht mit Dr. Christian Wiltsch, Energieberater und Regionalhistoriker im Raum Garzweiler.

Viel gehört, nun auch anzusehen. Stationen der Exkursion werden der Aussichtspunkt Garzweiler, der Duisserner Hof am Grubenrand mit dem Camp der Aktivistinnen und Aktivisten sein, aber auch das Dorf, das nach aktuellen Planungen noch abgerissen werden soll, sowie Umsiedlungsstandorte.

Schon immer gab es Kritik an der Braunkohlengewinnung von RWE und dessen Vorgängerunternehmen Rheinbraun. Nie war die Kritik aber so laut und unüberhörbar wie heute im Zeitalter des immer schneller werdenden Klimawandels. Dennoch erfolgt von Seiten der Handelnden oft nur ein recht zaghaftes bis gar kein Umdenken. Dabei haben die großen Tagebaue Garzweiler, Hambach und Inden bereits seit über Jahrzehnten immense Schäden auf unterschiedlichen Ebenen angerichtet. Unser Referent Dr. Christian Wiltsch stammt selbst aus der Gegend des rheinischen Braunkohletagebaus und gehört seit seiner Jugend zu den kritischen Stimmen. Seit vielen Jahren befasst er sich ausführlich und auch auf wissenschaftlicher Ebene mit den Folgen für die Region und kennt vielleicht wie kaum ein Zweiter die Abläufe des Tagebaugeschehens. Diese Veranstaltungsreihe thematisiert die sozialen Folgen im Zuge der Umsiedlungen und zeigt hierbei zudem auch einen überraschenden Bezug zu Duisburg-Duissern auf. Eine abschließende Fahrt in die Region mit etlichen Erläuterungen zeigt noch einmal besonders plastisch die Zusammenhänge und Fakten direkt vor Ort und rundet die Vortrags- und Diskussionsreihe ab.

 

Treffpunkt: Rathaus Duisburg – Burgplatz 19, Parkplatz

Veranstaltungsort

Lützerath
Lützerath
41812 Erkelenz,
+ Google Karte anzeigen