Untitled

Print Friendly, PDF & Email

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

RWE-Tribunal tagt im Rheinischen Braunkohle-Revier

Juni 18 - Juni 20

Die erste Veranstaltung des RWE-Tribunals wird im Dorf Lützerath bei Erkelenz stattfinden. Die meisten Bewohner*innen sind aus ihrem Dorf von RWE vertrieben worden, RWE hat ihre Häuser bereits im Herbst 2020 zerstören lassen – ohne Not, denn wahrscheinlich wird die Braunkohle unter dem Dorf gar nicht mehr abgebaut werden.

Einer der letzten Bewohner von Lützerath, der Landwirt Eckhardt Heukamp will seine Zwangsenteignung wegen Braunkohle-Abbau durch RWE abwenden. Er hat viele Neu-Bürger*innen in Lützerath an seiner Seite, die ihn unterstützen: »Alle Dörfer – nicht nur Lützerath – bleiben!«

Die Begründung der Klage Heukamps gegen die Landesregierung NRW: Lützerath und der Hof von Herrn Heukamp kann erhalten bleiben, selbst bei einer weitgehenden Erfüllung der bereits genehmigten Rahmen- und Hauptbetriebspläne für den RWE-Braunkohle-Tagebau Garzweiler.

Spendenkonto für zur Unterstützung von Eckhardt Heukamp im Zwangsenteignungsverfahren Heukamp ./. NRW:

DE63 3106 0517 6008 4590 43 | Stichwort: Spende für Klage gegen Zwangsenteignung

Das Programm für die Tagung des RWE-Tribunals in 41812 Lützerath bei Erkelenz wird auf www.rwe-tribunal.org veröffentlicht.

Kontakt: info[at]rwe-tribunal.org

Details

Beginn:
Juni 18
Ende:
Juni 20
Website:
https://www.rwe-tribunal.org/

Veranstaltungsort

Lützerath
Lützerath
41812 Erkelenz,
+ Google Karte anzeigen