Untitled

Print Friendly, PDF & Email

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aktivistisches Tanztraining & Workshop in den Dörfern

August 7

Die Nachrichten der letzten Wochen lassen uns Ohnmacht und Wut empfinden.RWE versucht mit den Abrissarbeiten an der L277 weiterhin Fakten zu schaffen. Vielleicht bricht der Asphalt, doch der Widerstand blüht: Von Baggerbesetzung, Sitzblockaden, Dorfspaziergängen über kritisches Kulturprogramm und der Dauermahnwache am Ort der Zerstörung.

Wir wollen mit euch daran anküpfen, uns mit euch empowern, die Ohnmacht wegtanzen und gemeinsam ein kreatives und widerständiges Zeichen setzen! Kommt zu unserem aktivistischen  Tanztraining am 7ten August! Hier wird geschwitzt, gegrooved, gekickt, und sich über Tanz als Protestform ausgetauscht. Dabei ensteht eine Choreo, damit wir gemeinsam am 08. August im Rahmen der Aktionstage „Aufstand mit Abstand“ ein Zeichen für #AlleDörferbleiben in die Welt hinaustanzen können! Egal ob mit oder ohne Tanzerfahrung, komm dazu!

Ihr wollt dabei sein? Dann hier die Details:

Wann? Aktivistisches Tanztraining: 7. August 2020 von 14-19Uhr
Tanzaktion den Dörfern: 8. August

Kontaktiert uns für weitere Infos. Schlafplätze können wir nicht stellen aber schreibt uns und wir leiten euch weiter.

Wer wir sind: Wir sind MiliTanz, eine aktivistische Tanzgruppe. Unser Ziel ist es, politische Messages durch Tanz und Performance emotional zugänglich zu machen. Außerdem wollen wir Aktivistis mit Tanz ein Tool an die Hand geben, sich während Aktionen zu empowern und zusammen Spaß zu haben.

Wo (an)melden? -> militanz[at]riseup.net

Also packt eure Glitzeroutfits, Leoleggins und Mundschutz ein und tanzt ins Rheinland!

PS: Du planst mit deiner Bezugsgruppe etwas im Rheinland und ihr habt das Gefühl ihr könntet tanzkräftige Unterstützung gebrauchen? Dann schreibt uns!

Soligrüße,
Militanz

Details

Datum:
August 7