Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klimakrise in der Arktis und den Borealen Wäldern – zwei Bildvorträge von Dietmar Hasse

April 13 @ 3:30 pm - 6:00 pm

Die Klimakrise bedroht die Ureinwohner der Arktis / Der Muddus-Nationalpark – Beispiel für einen Borealen Wald

Dietmar Hasse von der Regionalgruppe Nürnberg ist der GfbV-Experte für Arktis, Klima und Wälder. Sein Doppelvortrag mit Bildpräsentation beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Klimakrise auf die indigenen Bewohner der Arktis und der nördlichen Wälder. Er ist ein intimer Kenner des schwedischen Muddus-Nationalparks und vertraut mit den Problemen der Sami, dem letzten indigenen Volk Europas. Diese Rentierhirten sind vom Klimawandel ebenso bedroht wie von Großprojekten zur Förderung fossiler oder erneuerbarer Energien.

Eintritt frei – Spende willkommen

 

Gefördert vom Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf. Infos unter : www.GfbV.de

Anreise ÖPNV: Busse 738 und 834 Bahnen 709, U74, U75, U77 oder S6

Details

Datum:
April 13
Zeit:
3:30 pm - 6:00 pm

Veranstalter

Gesellschaft für bedrohte Völker Düsseldorf
Website:
www.gfbv.de

Veranstaltungsort

Café du Kräh
Krahestraße 20
40233 Düsseldorf,
+ Google Karte